More Than Honey

Aus wiki.climate-thinking.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

More than Honey“ ist ein Dokumentarfilm über das weltweite Bienensterben des schweizer Regisseurs Markus Imhoff. Kinostart war der 08. November 2012. Eine Produktion von zero one film, allegro film, Thelma Film und Ormenis Film in Koproduktion mit SRF Schweizer Radio und Fernsehen, dem SRG SSR und dem Bayerischer Rundfunk.[1]

Der Filmtrailer auf YouTube

Inhalt und Kritik

„Faszinierender Report über das Leben und Sterben der Bienen - und das Geschäft mit dem Honig“ (CINEMA)[2]

Die Honigbiene, die große Ernährerin der Menschen, stellt nach dem Schwein und dem Rind das drittwichtigste und gleichzeitig kleinste Nutztier in der Ernährungskette des Menschen dar.[3] Etwa ein Drittel der weltweit verfügbaren Nahrungsmittel ist abhängig von der Bestäubung durch Bienen. Darüber hinaus leisten Bienen durch die Bestäubung von Wildpflanzen einen großen Beitrag zur Biodiversität und genetischen Vielfalt.[4] Obwohl die Honigbiene als eine Grundpfeiler-Spezies unseres Ökosystems betrachtet wird, kann zunehmend ein Bienensterben beobachtet werden. Eine zentrale Ursache neben Krankheiten, Parasiten und fehlenden Nahrungsquellen ist hierbei der Klimawandel.[5] Der Dokumentarfilm More than Honey hat eine Filmlänge von 90 Minuten.

„Ein Filmisches Wunderwerk“ (SWR)[6]

Der Regisseur Markus Imhoff verfolgt das Schicksal der Bienen von der eigenen Familienimkerei in den Schweizer Bergen bis hin zu den industrialisierten Honigfarmen und Bienenzüchtern in Kalifornien. Mit Hilfe von Makroaufnahmen wird aus verschiedenen Blickwinkeln das Leben der Bienen erzählt. Mit einer Vielzahl verschiedener Bildtechniken wird das Insekt von Markus Imhoff in einen ästhetischen Kontext gestellt.

Der Film im Living Handbook

Belege

  1. Vgl. Senator Film Verleih (2012): More than Honey. In: neuenhagen.deutschland-summt.de. Online, zuletzt abgerufen am 01.07.2021.
  2. CinoCheck (2012): MORE THAN HONEY Trailer German Deutsch HD 2012. In: YouTube.com. Online, zuletzt abgerufen am 06.07.2021.
  3. Vgl. Hainbuch, Friedrich (2014): Das lautlose Sterben der Bienen. Ursachen - Konsequenzen - Auswege. Magdeburg: VerlagsKG Wolf, S. 9.
  4. Vgl. Hainbuch, Friedrich (2014): Das lautlose Sterben der Bienen. Ursachen - Konsequenzen - Auswege. Magdeburg: VerlagsKG Wolf, S. 10.
  5. Vgl. Zimmermann, Dirk (2012): Bienensterben und Insektizide - Verbote dringend erforderlich. In: epub.sub.uni-hamburg.de. Online, zuletzt abgerufen am 01.07.2021.
  6. CinoCheck (2012): MORE THAN HONEY Trailer German Deutsch HD 2012. In: YouTube.com. Online, zuletzt abgerufen am 06.07.2021.



Autor*innen

Erstfassung: Thomas Schiffner am 06.07.2021. Den genauen Verlauf aller Bearbeitungsschritte können Sie der Versionsgeschichte des Artikels entnehmen; mögliche inhaltliche Diskussionen sind auf der Diskussionsseite einsehbar.

Zitiervorlage:
Schiffner, Thomas (2021): More Than Honey. In: Böhm, Felix; Böhnert, Martin; Reszke, Paul (Hrsg.): Climate Thinking – Ein Living Handbook. Kassel: Universität Kassel. URL=https://wiki.climate-thinking.de/index.php?title=More Than Honey, zuletzt abgerufen am 05.02.2023.